Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zur ALS-Therapie
 Beitrag Verfasst: Montag 7. Januar 2013, 01:31 
Offline

Registriert: Montag 7. März 2011, 08:39
Beiträge: 300
Eine Ärztin für Allegeminmedizin schrieb uns:
Ich interessiere mich für Ihr Produkt ALSA, von dem ich im Internet gelesen habe, da ich als Hausärztin einen jungen Mann betreue, der
seit Sommer 2012 an ALS erkrankt ist.
Nach dem, was ich finden konnte, handelt es sich bei ALSA um ein im Prinzip oral einzunehmendes Therapeutikum, wobei die diversen
Erfahrungsberichte hauptsächlich von Infusionslösungen - sowohl i.v. als auch wohl s.c. verabreicht - berichten. Leider kann ich nirgends
eine Zusammensetzung oder Therapieschemata für Infusionslösungen finden, so daß ich mit meinem Patienten weiter über eine Anwendung nachdenken
könnte, denn der Weg nach Dorsten für regelmäßige Betreuung ist von Nordbayern aus deutlich zu weit.
Es wäre sehr freundlich, wenn Sie mir weitere Informationen zukommen lassen könnten.
Vielen Dank für Ihre Bemühungen.


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur ALS-Therapie
 Beitrag Verfasst: Montag 7. Januar 2013, 01:41 
Offline

Registriert: Montag 7. März 2011, 08:39
Beiträge: 300
Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Therapie:
Wir haben eine Studie bei der Ethikkommission über die HerbaLuxtherapie bei ALS eingereicht:
Es müssen - je nach Schwere des Krankheitsbildes und Gewicht und Körpergröße - jeweils ca. 400 ml intravenös oder subcutan (in die Haut) täglich infundiert werden.
Das hat mit den ALSA-Tropfen, die oral eingenommen werden, nichts zu tun: Die Dosis ist zu gering und die Applikationsart stimmt nicht für fortgeschrittene Fälle.
Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung!
Ärzte und Pflegedienste können die subkutane Infusion überwachen, die der Patient in der Regel selbst anlegt. Ärzte können die Infusion natürlich auch intravenös durchführen oder auch subcutan in der Praxis überwachen.


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur ALS-Therapie
 Beitrag Verfasst: Samstag 26. Januar 2013, 13:15 
Offline

Registriert: Donnerstag 17. März 2011, 19:48
Beiträge: 225
Ich habe in einem Forum gelesen, dass ALS ausschließlich eine nervliche Erkrankung sei.
Das mag zu Beginn so sein- aber interessanterweise werden die Muskeln davon insofern betroffen, als sie anfangen zu verkümmern, also dünner zu werden und schließlich völlig atrophieren können (verkümmern).
Deshalb werden also die Muskeln auch betroffen , und die Krankenkassen zahlen die Physiotherapie!
Das würden sie ja nicht machen. wenn es keine positive Auswirkungen auf die Nerven zusätzlich hätte und auf den gesamten Menschen! Es gibt ja immer afferente und efferente Nerven als Nervenschleife zum Rückenmark, die das Rückenmark mit Nervenimpulsen versorgen und vom Rückenmark weg die Muskeln mit Impulsen versorgen.
Wenn das nicht so wäre, könnte sich kein Mensch bewegen.


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur ALS-Therapie
 Beitrag Verfasst: Samstag 26. Januar 2013, 14:44 
Offline

Registriert: Montag 7. März 2011, 08:39
Beiträge: 300
Anbei eine kurze Videodokumentation einer Patientin, die mit ALSA behandelt wird.
Das Video wurde von Frau Dr. Sigrid Teupe aufgenommen.

Bitte kopieren Sie den Link in Ihren Browser:
http://www.herbalux.de/sonstiges/ALSA.mov
(3,34MB; MOV-Datei)
Benötigt z.B. VLC-Player oder Quicktime für die Wiedergabe.


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur ALS-Therapie
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 31. Januar 2013, 23:43 
Offline

Registriert: Freitag 6. Mai 2011, 21:05
Beiträge: 40
Wie viele junge Patienten diese Erkrankung haben, ist erstaunlich.


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur ALS-Therapie
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 9. Mai 2013, 16:30 
Offline

Registriert: Montag 7. März 2011, 08:39
Beiträge: 300
Interessant, man muss nur lesen können und wollen, und schon kennt man die Dosierung!


Nach oben 
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de