Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Amyotrophe Lateralsklerose ALS Wollen die überhaupt Hilfe?
 Beitrag Verfasst: Samstag 30. März 2013, 17:14 
Offline

Registriert: Montag 21. März 2011, 16:17
Beiträge: 24
Es gibt ja nichts, was hilft, die Krankheit verläuft innerhalb von ein paar Jahren tödlich, hab ich bei Wikipedia gelesen.
Und anscheinend werden die Studien der Charite etc abgebrochen wegen Nebenwirkungen- und ihr tut was...

Und die beschwerden sich, dass ihr das überhaupt versucht? Sandra Schadek will das alles doch publik machen...
Ihr solltet das abbrechen, die wollen doch gar keine Hilfe...., ist meine Meinung.


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amyotrophe Lateralsklerose ALS Wollen die überhaupt Hilf
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 17. April 2013, 20:27 
Offline

Registriert: Freitag 6. Mai 2011, 21:05
Beiträge: 40
Diese DGM, auf die du dich beziehst, ist ja ein Interessenverband:
Die neurologische Hochschule Hannover mit Prof. Reinhard Dengler, die DRK-Kliniken Berlin mit Dr. Apard von Moers und Prof. Bernhard Neundörfer aus Erlangen sind u.a. Mitglieder des Vorstand es der DGM, können natürlich nicht zulassen, dass ihr Erfolg habt und die nicht.
Kein Einziger hat ALS bisher überlebt, wie man nachlesen kann, und trotzdem haben die überhaupt kein Interesse an Heilung und versuchen alles zu verhindern, was hilft.
Sie puschen ihre toxischen Studien und interessieren sich für nichts, was nicht gut von der Pharma bezahlt wird.
Ging ja durch die Medien: Ärzte dürfen bestochen werden, Urteil vom Bundesverfassungsbericht. Warum sollte jemand da Interesse an Heilung haben, wo er doch Bestechungsgelder jeder Größenordnung annehmen darf? Das ist meine Meinung über diese Gesellschaft. Unethischer Verband!


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amyotrophe Lateralsklerose ALS Wollen die überhaupt Hilf
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 17. April 2013, 20:52 
Offline

Registriert: Montag 21. März 2011, 16:17
Beiträge: 24
Ja, die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V., Sitz in Freiburg, ein Interessenverband der Pharmaindustrie. Erst wurde Riluteck gepuscht, und als die gemerkt haben, das det Immunsystem direkt zerstört wird- steht ganz oben im Beipackzettel- da haben sie sich wat anderet überlegt.
Unethisch finde ich übrigens det richtige Wort.

Klaro, programmiertes Wasser ist ja absolut nebenwirkungsfrei, natürlich müssen die das bekämpfen wie der Teufel det Weiwasser.
Und dann wirkt dat auch noch......!!!
Alle geheilten ALS sollten sich dann mal fotographieren lassen.


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amyotrophe Lateralsklerose ALS Wollen die überhaupt Hilf
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 17. April 2013, 23:16 
Offline

Registriert: Freitag 6. Mai 2011, 21:05
Beiträge: 40
8000 Personen haben den Blog über Herbalux gelesen- klar, dass er geschlossen wurde von der DGM.
Da könnte ja mal was helfen.
Und da das nicht sein darf- da würde ja eine ganze Industrie zusammenbrechen inclusive Hilfsmitteln, schliesst die DGM ganz schnell den Blog.
Unethisch, hoffentlich fällt das Verhalten auf die Initiatoren zurück.

Und wenn jemand etwas beurteilt, ohne es zu kennen, so weiß man ganz genau, er ist gespnsert und umgedreht durch das liebe Geld.


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amyotrophe Lateralsklerose ALS Wollen die überhaupt Hilf
 Beitrag Verfasst: Dienstag 30. April 2013, 11:50 
Offline

Registriert: Freitag 6. Mai 2011, 21:05
Beiträge: 40
Man macht Stimmung gegen ein Medikament mit Pharmazentralnummer.
Voll krass!
Ist ja noch nicht mal ein Off-label-use.....
Jeder kann sich das besorgen....
In welcher Welt leben wir denn? In der Welt der Pharma und des Eigennutzes und der Stimmung g e g e n alles. Leute, die immer gegen alles sind, sind eine eigene Kategorie, kann man nur als beschränkt einstufen, in ihren eigenen Schranken und Brettern.


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amyotrophe Lateralsklerose ALS Wollen die überhaupt Hilf
 Beitrag Verfasst: Sonntag 16. Juni 2013, 21:48 
Offline

Registriert: Montag 21. März 2011, 16:17
Beiträge: 24
Ick halte det für unseriös, so ein komplexes Krankheitsbild wie ALS mit nur einer Tablette ausheilen zu wollen . meene Antwort auf die Charité......Wat is denn der Unterschied zwischen 10 Tropfen und 1 Tablette? Wohl nur die Null.
Und ihr macht det ja quasi mit 1,5 Litern am Tag.....


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amyotrophe Lateralsklerose ALS Wollen die überhaupt Hilf
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 23. Oktober 2013, 17:59 
Offline

Registriert: Donnerstag 24. März 2011, 22:31
Beiträge: 25
Ein sehr wichtiger Beitrag!
Hoffentlich stelt ihr das Video bald online, wo diese superjunge hübsche ALS-Patientin nach 3 Tagen ihre Unterarme heben konnte!


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amyotrophe Lateralsklerose ALS Wollen die überhaupt Hilf
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 23. Oktober 2013, 17:59 
Offline

Registriert: Donnerstag 24. März 2011, 22:31
Beiträge: 25
Ein sehr wichtiger Beitrag!
Hoffentlich stelt ihr das Video bald online, wo diese superjunge hübsche ALS-Patientin nach 3 Tagen ihre Unterarme heben konnte!


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amyotrophe Lateralsklerose ALS Wollen die überhaupt Hilf
 Beitrag Verfasst: Samstag 26. Oktober 2013, 18:57 
Offline

Registriert: Dienstag 8. Oktober 2013, 11:21
Beiträge: 12
Zitat:
Lieber DeeJayALS!
Wir bedanken uns herzlich für das fortlaufende Schreiben dieses Tagebuches, das nun über viele Monate geführt wurde, und beenden nun unseren Dialog!
Es freut uns, dass wir Sie in dieser Krankheit unterstützen konnten!
ALSA, Galapa, Daaly, SM, Kleegraf, Birk, Sorny - um nur einige zu nennen.
Alle Produkte sind in jeder Apotheke Deutschlands erhältlich, ebenso in Österreich.
Also- wählen Sie, was Sie brauchen!
Herzliche Grüße
Ihr HerbaLux-Team


:| Hier eröffnet sich ein ziemlich großer Interpretationsraum...


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amyotrophe Lateralsklerose ALS Wollen die überhaupt Hilf
 Beitrag Verfasst: Sonntag 27. Oktober 2013, 21:43 
Offline

Registriert: Montag 7. März 2011, 08:39
Beiträge: 300
Jawohl!
Es kann nicht der Sinn eines Forums sein, schützend die Hand über Patienten zu halten, nur weil sie ihre Meinung schreiben und deshalb Einiges erleiden müssen. Man darf nicht vergessen, dass in anderen Foren und im therapeutischen Leben Leute über Herbalux urteilen ohne irgendeine Kenntnis von Herbalux , der einzelnen Mittel und darüber, was an Positivem erzielt werden kann.
Wir haben eine Studie bei der Ethikkommission eingereicht über ALS, MS, Alzheimer, Parkinson und Diabetes - weil wir eine Lösung anbieten können.


Nach oben 
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Foren-Übersicht » Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de