Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Erfahrungsberichte » Tumorerkrankungen




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Prostatacarcinom und Basaliom
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 22. September 2016, 06:39 
Offline

Registriert: Donnerstag 17. März 2011, 19:48
Beiträge: 225
Es war ein großes Erlebnis in Wien bei einem Vortrag den 76-jährigen Patienten zu treffen:
Ein Basaliom an der linken Schläfe war durch Einnahme und Beträufeln des ca. 2 cm schwarzen Tumors von Wegas, Lux und Mengel komplett verschwunden.

Der Patient hatte immer PSA - Werte von ca. 9,8. Die Universität Heidelberg teilte ihm mit, wie er sagte, dass sie Werte bis 10 bei ihm tolerieren würden, da er diese Werte seit Jahren konstant gehalten hatte bei guter Gesundheit.
Am 17.5.2016 wurde der PSA-Wert erstmalig bei 23,0 gemessen. Durch Böing und Sobik fiel der Wert bis zum 8.6. auf 9,79 und bis zum 5.9. auf 9,16.


Nach oben 
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Foren-Übersicht » Erfahrungsberichte » Tumorerkrankungen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de